1. Startseite
  2. Kleiderblog
  3. Dicke Beine, breite Hüften? Warum A-Körpertyp Frauen in Kleidern super aussehen!

Dicke Beine, breite Hüften? Warum A-Körpertyp Frauen in Kleidern super aussehen!

Von DieKleider - Donnerstag 10 September 2015 | 10:14

A-Körpertyp: Körpertyp Birne

Dicke Beine und breite Hüften? Der Artikel fängt ja schon sehr nett und vielversprechend an! Aber, die guten Nachrichten zuerst: wenn Du einen A-Körper hast oder auch Birnen-Körpertyp (schmaler Oberkörper, kräftiger Unterkörper), dann sind Kleider das perfekte Kleidungsstück für Dich! Keiner Frau stehen Kleider so gut, wie dem A-Körpertyp. Die Auswahl an Kleidern für Dich ist quasi die Größte. Ignorieren wir mal schnell den Fakt, dass Skinny-Jeans an uns nicht so toll aussehen: in Kleidern machen wir einen tollen Eindruck!

 

Woran erkenne ich, ob ich einen A-Körpertyp habe?

Die Merkmale einer Birnen-Frau oder einer Frau mit A-Körper sind einfach: A-Körpertyp-Frauen haben breite Hüften und kräftigere Beine. Aber warum soviel Fokus auf die “Schwachstellen” (die ja eigentlich auch Gebährfreudigkeit signalisieren und somit evolutionstechnisch sexy sind)? A-Körpertyp Frauen haben auch einen schmalen Oberkörper, schmale Schultern und einen verhältnismäßig flachen Bauch. Etwas worum uns VIELE Frauen beneiden! Es heißt also nur: Stärker betonen, Schwächen kaschieren: und das geht super mit Kleidern!

 

Warum Kleider an uns so toll aussehen

Ja, das ist eine sehr selbstbewusste Aussage, aber warum müssen wir immer betonen, dass Skinnyjeans und Leggings uns wie eine Presswurst aussehen lassen? Wir sollten immer das betrachten, was wir am besten können und Kleidungstechnisch sind das halt Kleider! Die klassischste aller Kleiderschnitte, das A-Linien-Kleid, ist quasi sogar nach uns benannt! Es ist oben schmall und wird dann nach unten hin weiter. Das ist der ideale Schnitt für Frauen mit breiteren Hüften. Der schmale Oberkörper wird schön betont und Hüften und Beine verschwinden unter einem flatternden Rock.

A-Linien-Kleider sind ideal für Frauen mit kräftigen Beinen

A-Linien-Kleider sind wie gemacht für den A-Linien Typ. Von links nach rechts: ASOS ca. 25€, ASOS ca. 66€, True Decadence ca. 81€

 

Welche Kleider an Frauen mit kräftigem Unterkörper und schmalen Oberkörper am besten aussehen

Trotz der allgemeinen Feststellung, dass Kleider uns toll stehen, gibt es natürlich immernoch Kleider die besser und welche die weniger geeignet sind. An dieser Stelle zeigen wir euch die Do’s und Don’ts bei der Kleiderwahl.

 

Do: Auffällige Ausschnitte, Dekolleté und Details am Oberkörper

Betone deinen schmalen Oberkörper am besten mit einem schönen Ausschnitt: z.B. einem tiefen Ausschnitt (vorne oder auch am Rücken!) oder einem modernen Carmenausschnitt oder Details wie Pailetten oder schönen Mustern.

Vermeide im Gegenzug alles, was den Unterkörper zu stark betont wie zu kurze Röcke oder auffällige Prints im Rock

Schöne Ausschnitte für A-Körpertyp Frauen

Lenken den Blick auf Deinen schönen Oberkörper: Kleid mit Schleife am Rücken: Asos ca. 22€, Bauchfreies Punktekleid Daisy Street ca. 22€, Kleid mit Carmenausschnitt Motel ca. 33€

 

Do: Schaffe einen Ausgleich zum kräftigeren Unterkörper mit Volumen am Oberkörper

In dem Du zusätzliches Volumen am Oberkörper kreierst kannst Du einen Ausgleich zu den breiteren Hüften schaffen. Das bedeutet konkret z.B. Schulterpolster oder Puffärmel. Kombiniere Dein Kleid z.B. mit einem Blazer mit Schulterpolstern und Du kreierst mehr Symetrie.

Vermeide alles, was Volumen am Unterkörper kreiert. Hierzu gehören vor allem Schösschen.

Kreiere Volumen am Oberkörper

Schichten am Oberkörper schaffen Aussgleich: Vesper ca. 55€, Viel Stoff und Details am Oberkörper kreieren Volumen: Little Mistress ca. 56€, Ein tiefer Ausschnitt und kurze Ärmel sind ideal: ASOS ca. 39€

 

 

Do: Betone Deinen Körper – Stichwort: Bodycon-Kleider

Eine Bodycon-Kleid, sprich ein hautenges Kleid, das kannst Du Dir nicht vorstellen? Dafür hast Du eine Top Figur dafür. Bodycon-Kleider sehen an Frauen mit breiten Hüften richtig sexy aus. Etwas Selbstbewusstsein gehört zwar schon dazu, aber wenn eine A-Linien-Frau es nicht tragen kann, wer dann? Bodycon-Kleider sollen weibliche Rundungen betonen also zeig was Du hast. Im Zweifelsfall helfen ein Push-Up-BH und Spanx um alles richtig in Form zu bringen und: hohe Schuhe nicht vergessen!

Vermeide weit geschnittene T-Shirt-Kleider oder zu kastenförmige Etuikleider. Sie verstecken Deinen schmalen Oberkörper und betonen die Beine zu stark!

 

Do: Hohe Schuhe Tragen! Am besten Pumps!

Hohe Schuhe strecken die Beine und lassen sie schmaler und Dich schlanker wirken! Der Klassiker aller A-Körpertypen Frauen sind Pumps. Sie strecken das Bein, sind verhältnismäßig bequem und nicht zu filigran (denn das ist leider wieder ein No-Go, besonders bei kräftigen Waden). Bei Stiefeln (ja, passende Stiefel zu finden ist leider wieder kein zu leichtes Projekt), am besten welche wählen, die über die Wade gehen und einen schönen Blockabsatz haben.

Vermeide Ankleboots, Römerersandalen und co. Diese Form von Schuh lässt Dein Bein kürzer und kräftiger wirken! 

 

Her mit den Kleidern!

Also wie ihr schon seht: dicke Beine und breite Hüften sind kein Grund sich zu verstecken, sie machen sogar extra weiblich. Wer zu den richtigen Kleidern greift und Skinnyjeans im Schrank (oder noch besser im Laden) lässt, der macht immer eine gute Figur! Habe etwas Mut und finde die richtigen Kleider für jeden Anlass und jede Saison. Vielleicht greifen wir wieder auf Jeans zurück wenn Bootcut wieder in ist, bis dahin machen wir Platz im Schrank für Kleider!!

 

 

 

 

 

Lesen Sie auch

DieKleider.de verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Du auf unseren Seiten surfst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu.